Freitag, 20. April 2018

Dali Callisto Aktivlautsprecher

Dali Callisto Lautsprecher Modell 2 und 6 neben der Sound Hub Steuereinheit.

DALI (Danish Audiophile Loudspeaker Industries) ist neben Dynaudio ein weiterer, mittlerweile international sehr erfolgreicher dänischer Lautsprecherhersteller. Das 1983 gegründete Unternehmen beschäftigt heute mehr als 100 Mitarbeiter und seine Produkte sind aktuell in 65 Ländern erhältlich. 

Gerade in den letzten 10 Jahren hat Dali eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben und vielfach die ehrgeizigen eigenen Ziele um ein vielfaches übertroffen. Das betrifft sowohl das Feedback von Musikliebhabern wie auch von Fachhändlern und letzlich den berichtenden Fachjournalisten. So konnte unter anderem die Topserie, die Epicon 2, 6 und 8 den begehrten EISA Award einheimsen und der Markteinführung dieser Premiumlinie einen erheblichen Aufmerksamkeitsanschub verpassen. 

Produkte gestalten und typisch skandinavisch auch hochwertig verarbeiten, das überrascht eigentlich niemanden, nein, das erwartet der Kunde geradezu bei einem Produkt aus Nordeuropa.

War die Epicon-Serie noch im Hochpreissegment nur einer überschaubaren Käuferschicht vorbehalten, legten die Dänen aber erstaunlich zügig nach. Rubicon war das Futter für die obere Mittelklasse, preislich fast um 50% reduziert, profitierten die Schallwandler der Rubicon-Serie aber nachhaltig von den Forschungsergebnissen der Premiumklasse. Vergleichbare Treiber, aufwendig resonanzoptimierte Gehäuse, Frequenzweichenbauteile vom Feinsten.

Auch hier ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. 

So, jetzt sind wir endlich bei der Neuvorstellung von CALLISTO angelangt! Callisto ist genau genommen eine nahezu komplette Hifi-Anlage. Es gibt zwei Modelle, die kompakte Callisto 2 und der Standlautsprecher Callisto 6. Beide sind mit passenden aktiven Verstärkermodulen ausgestattet und benötigen lediglich die funkbasierte Signalzuspielung der hauseigenen Zuspieleinheit. Die Sound Hub getaufte Steuereinheit dient dabei als Schaltzentrale zur Anbindung diverser analoger und digitaler Signalquellen. Doch auch hier hat Dali wieder einmal den entscheidenden Schritt weitergedacht, denn die Rückseite des Sound Hub bietet die bequeme Aufnahme optional erhältlicher Funktionsmodule.
Dali Callist Sound-Hub
Das erste verfügbare Modul wird dem Sound-Hub einen direkten Zugriff auf lokale (Computer, NAS) und netzbasierte Streaminhalte (Tidal etc.) ermöglichen. Die softwarebasierte Streaminglösung hat Dali bei den fachkundigen Profis von Bluesound in Canada zugekauft und höchst elegant in das Konzept der Callisto Steuereinheit integriert. 

Welche weiteren Module noch erscheinen werden, können wir aktuell nur mutmaßen, aber eine passende Phonovorverstärkung würde aus unserer Sicht am naheliegensten sein. Da werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Der erste klangliche Eindruck bestätigt erneut die Erfahrung und das audiophile Händchen des Dali Entwicklerteams. Der Auftritt ist uneingeschränkt souverän, dynamisch und mit erstaunlichen Pegelreserven. Beide Lautsprecher bringen eine perfekte tonale Abstimmung in moderne Wohnzimmer und auch bei der Bedienung des Systems bleiben keine Wünsche offen.

Herzlichen Glückwunsch Dali!

+++ Ab Mitte Mai 2018 bei uns in der Vorführung! +++
Dali Callisto 2C in schwarz oder weiß 2.798,- Euro pro Paar
Dali Callisto 6C in schwarz oder weiß 3.598,- Euro pro Paar
Dali Callisto Sound Hub 649,- Euro